Case

Charge Amps – die erste Wahl des Architekten

Case

Charge Amps – die erste Wahl des Architekten

Fantastische Glasflächen, Infinity-Pool, ein Dschungel von Grünpflanzen und eine Ladestation. Willkommen im Haus des Spitzenarchitekten Andreas Martin-Löf, der dank des Charge Amps Halo seinen Range Rover Hybrid ausschließlich mit Strom fahren kann.

Sein Sommerhaus auf Värmdö liegt dem Architekten Andreas Martin-Löf sehr am Herzen. Das Grundstück und das ursprüngliche Haus gehören seinen Großeltern und wurden 1952 gekauft. Doch vor fast einem Jahrzehnt verlieh Andreas dem Grundstück seine eigene Note.

„Ich habe hier seit zehn Jahren mein eigenes Haus. Im Jahr 2021 haben wir es erweitert und ein Gästehaus eingerichtet. Während dieses Prozesses beschlossen wir, eine Ladestation einzurichten. Wir waren gerade auf einen Range Rover Elektro-Hybrid umgestiegen, also stand das außer Frage”, erklärt Andreas Martin-Löf.

 

Die endgültige Wahl fiel auf den Charge Amps Halo und als Architekt ist er natürlich sehr wählerisch, wenn es um Design und Ästhetik geht.

„Für mich ist es wichtig, eine Ladestation zu haben, die mich ästhetisch anspricht, und Halo hat mir besser gefallen als alle anderen, die ich mir angesehen habe. Der größte Vorteil einer Ladestation, die schnell lädt, ist, dass man die ganze Zeit mit Strom fahren kann, auch wenn man ein Hybridfahrzeug hat, wie ich. Es fühlt sich wirklich gut an, sie auf dem Parkplatz zu haben, auch wenn sie etwas poppiger ist als meine übliche Ästhetik.“

Andreas ergänzt:

„Die Umgebung des Hauses lässt sich am besten als Dschungel von Grünpflanzen beschreiben und es ist schon ein wenig komisch, wie die Ladestation inmitten der natürlichen Umgebung heraussticht. Sie hat sich noch nicht ganz an ihre Umgebung angepasst, aber ich kann mir vorstellen, dass sie in etwa einem Jahr beginnt, sich in das umliegende Terrain einzufügen. Ich freue mich darauf, wenn die Pflanzen von der Ladestation Besitz ergreifen, denn dann wird ein Gefühl der Harmonie entstehen“, erzählt er.

 

Sein Charge Amps Halo ist bereits seit ein paar Monaten installiert und in Betrieb. Der Umstieg von einem „normalen“ Auto auf ein Hybrid- oder Elektroauto kann ein großer Schritt sein, aber für Andreas verlief der Übergang reibungslos.

„Die Installation war einfach. Danach musste ich die Ladestation nur noch an das Auto anschließen und alles hat funktioniert. Es war nicht seltsam, dass ich mein Auto nicht mehr einfach nur parkte, sondern das Kabel einsteckte und es auflud. Dieser kleine Mehraufwand ist sehr gut für die Umwelt und für die Senkung der Kraftstoffkosten“, erklärt Andreas.

 

Andreas ist der Meinung, dass Nachhaltigkeit bei seiner Arbeit unerlässlich ist, da die Rolle des Architekten auf Langfristigkeit abzielt. Auch andere Branchen sollten nach dem gleichen umweltfreundlichen Prinzip denken.

„Ich glaube, dass wir uns in einer Situation befinden, in der wir auf eine neue Art und Weise über Nachhaltigkeit sprechen müssen. Sie sollte nicht länger ein Verkaufsargument für das eigene Unternehmen sein, sondern etwas, das in jeder Phase ganz natürlich funktioniert. Nachhaltigkeit wird immer mehr zum Standard in vielen Branchen und Arbeitsbereichen. Bezogen auf jeden einzelnen bedeutet das, dass wir unsere Fahrzeuge nicht länger mit fossilen Brennstoffen betreiben können.“

Natürlich hinterlässt auch die Branche, in der er arbeitet, einen ökologischen Fußabdruck. Der Bau eines Hauses hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt und dessen ist sich Andreas verständlich bewusst. Aus diesem Grund ist er stets bemüht, seine Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

„Ich interessiere mich sehr für das, was auf lange Sicht nachhaltig ist, vor allem in Bezug auf Design und Qualität. Wenn man Häuser baut, die den Menschen gefallen und in denen sie sich wohl fühlen, wird das Haus auch länger stehen. Davon bin ich überzeugt. Schöne, durchdachte Dinge, die sich positiv auf die Stimmung der Menschen auswirken, haben Bestand. Das gilt eigentlich für die meisten Dinge im Leben, auch für Ladestationen.“

 

Faktenbox

Andreas Martin-Löf

Alter: 45

Berufliche Tätigkeit: Architekt und Gründer des Architekturbüros Andreas Martin-Löf Arkitekter

Verdienste: TBA